Startseite

 

 

 

P1060045 (2)

                                                                                                                Neu-Bamberg, Rheinhessische Schweiz

logos

 

 

Willkommen beim E. Humbert Verlag! Willkommen beim Verlag der Rheinhessischen Druckwerkstätte!

Seit dem 15. August 2013 sind der in Bodenheim gegründete E. Humbert Verlag und der Verlag der Rheinhessischen Druckwerkstätte in Neu-Bamberg beheimatet. Diese kleine Gemeinde liegt etwa 35 Kilometer südwestlich von Mainz und acht Kilometer östlich von Bad Kreuznach mitten in der Rheinhessischen Schweiz.

 

 

Das Programm:

 

SACHBUCH / REGIONALGESCHICHTE

GESCHICHTSBLÄTTER / SONDERHEFTE

ZEITGESCHICHTE

BIOGRAFIEN

KOCHBÜCHER

MUNDART

ERZÄHLUNGEN

ROMANE

KINDER- UND JUGENDBUCH

LYRIK

KALENDER/POSTKARTEN

Eine nach den oben aufgeführten Sparten geordnete „Liste der lieferbaren Titel“ enthält der Hauptordner „E. Humbert Verlag Publikationen“. Der „Bestellschein“ verzeichnet die Buchtitel alphabetisch nach Autorennamen.

Genauere Informationen und die Umschlagabbildungen finden Sie, wenn Sie auf der Navigationsleiste die Felder E. Humbert Verlag, Verlag der Rheinhessischen Druckwerkstätte und Geschichtsblätter anklicken.

Ein starkes Buch Heimat

„Ein starkes Buch Heimat“, das Motto des Verlags, bedeutet: Im Zentrum beider Verlagsprogramme stehen die Regionen Rheinhessen und der Rheingau mit den Landeshauptstädten Mainz und Wiesbaden.

Lassen Sie sich tragen von der Leichtigkeit des Südwestwindes!

 

Eckhard Humbert

 

 

Neuerscheinungen

 

„Damit mer′s net vergessen Schlaglichter auf die Geschichte Westhofens im 20. Jahrhundert, herausgegeben von der Ortsgemeinde Westhofen

328 S., gebunden, Format 17 x 24 cm, durchgängig 4-farbig, ca. € 32,20 (D)

Ob Westhofener ‚Gickelche‘ oder die Feiern im Saal Pfannebecker: Nicht nur Großereignisse wie die beiden Weltkriege haben die Geschichte Westhofen im 20. Jahrhundert geprägt. – Für diesen Band wurden die Gemeinde-Archive neu durchforstet, aber auch viele Westhofener steuerten ihr Wissen bei. Manche kramten auf dem Dachboden in verstaubten Kisten, um Fotografien, Briefe und andere Quellen zu bergen. Durch viele Gespräche konnten die wertvollen Erinnerungen der Zeitzeugen bewahrt werden.

Im Auftrag der Ortsgemeinde Westhofen hat ein Autorenteam des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V. diese Publikation konzipiert und erarbeitet.

Entstanden ist eine Ortsgeschichte, die zu einem lebendigen und anschaulichen Streifzug durch fast 150 Jahre Westhofener Geschichte einlädt – ganz im Sinne des Umzugmottos des Westhofener Traubenblütenfestes im Jahr 2016: „Damit mer′s net vergessen.“

Auslieferung und Buchpräsentation  am 7. April 2017

 

h-42Alzeyer Geschichtsblätter, Heft 42

208 S., brosch., Format 16,5 x 24 cm, € 18,00 (D)

Mit Beiträgen zur Geologie und Geografie, zur Geschichte des Landbaus, zur Geschichte des 16., 18., 19. und 20. Jahrhunderts, zur Ortsgeschichte von Wendelsheim und zur Numismatik

ISBN 978-3-939285-53-3 

 

scan-1Günter Jung, Es Ladweijeläädersche. Rhoihessische Buwegeschischdscher

116 S., geb., Fadenheftung, Format 12 x 19 cm, € 14,20 (D)

ISBN 978-3-939285-17-5

„Veschdann hammer nix, awwer uffgeglärd waa mer jedzd.“

In 30 Mundartgeschichten erzählt Günter Jung humorvoll von seiner Kindheit und Jugend in einem rheinhessischen Dörfchen. Von der „Drauwelääs“, vom „Weschschdaach“, dem „Schlachdfeschd“, von „Hexenachd unn Silveschder“, vom Schulalltag und dem Reiz des Verbotenen: „Ämol raache browiere“ oder „wass mer bei de Määd doo unne alles mache kennd“.

Was er und sein Freund, „de Kall“, alles erlebten in den letzten Kriegs- und ersten Nachkriegsjahren, „kenne sisch die Kinner heidzedaachs gaanemmee vorschdelle“.

 

can-2-auMonika Böss, Tante Gretel oder Die wundersame Tadellosigkeit. Roman 

364 Seiten, Broschur, Format 13 x 19 cm, € 12,80 (D)

ISBN 978-3-939285-16-8

„Weißt du, Schätzchen, das ganze Spiel dreht sich darum, gewollt zu werden!“

Und wenn das nicht so klappt mit dem Gewollt-Werden? Der Weg zu Gretel, der Kupplerin, führt selten direkt in den Himmel. Entlang der Nahe, zwischen Bingen und Bad Kreuznach, hausen Kaths Schwiegertöchter, „Gretel, das starke Luder, Celine, die lässige Schlampe, Hildegard, das hoffärtige Ding, Rita, das raffgierige Schussel und all die anderen. Familienharmonie und Idylle? Wehe, wenn die verfressene und intrigante Strippenzieherin Gretel kommt! 

 

 

u1-englertSiegfried Englert, Rheinhessen. Liebe auf den zweiten Blick oder Wie alles begann. Mit einem Gruß aus der Küche von Hans Jürgen Armauer, Zeichnungen von Ehrhard Hütz

290 Seiten, gebunden, HC, mit 64 Zeichnungen, Format 17 x 24 cm, € 25,00 (D)

ISBN 978-3-939285-13-7

2., verbesserte Auflage 2016 

Der anlässlich des 200. Geburtstags von Rheinhessen veröffentlichte Band vereint drei Sichtweisen:

Hans Jürgen Armauer, Koch und Wirt im Restaurant „Zum Klausenberg“ in Worms-Abenheim präsentiert die zeitgenössische rheinhessische Küche mit ihren Kräutern jenseits von Spundekäs, Dippehas und Backesgrumbeere.

Mit der Frage, wie es in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts überhaupt bei uns aussah und wie es dann 1816 zur Gründung der Provinz Rheinhessen kam, beschäftigt sich der von Siegfried Englert verantwortete Teil.

Der Künstler und Kunsterzieher Ehrhard Hütz aus Gau-Heppenheim ist für das Schöne in diesem Werk zuständig, sein Blick auf die Häuser, Gassen und Winkel unserer Region krönt den Text.

 

News / Rundfunk und TV / Veranstaltungen

Reportage in der SWR-Sendung „Landesschau Rheinland-Pfalz, Hierzuland“ über die Amtsgasse in Neu-Bamberg http://www.swr.de/landesschau-rp/hierzuland/amtsgasse-in-neu-bamberg/-/id=100766/did=14275254/pv=embedded/tuodn5/index.html

31. März 2017, 19:30 Uhr Monika Böss liest aus „Tante Gretel oder Die wundersame Tadellosigkeit“  in der Buchhandlung Machwirth,  Roßmarkt 2, 55232 Alzey

1. April und 2. April 2017 Büchertisch beim Oppenheimer Osterkünstlermarkt, Merianstraße 2, jeweils von 10 bis 18 Uhr

8. Mai 2017 Monika Böss liest aus „Tante Gretel oder Die wundersame Tadellosigkeit“ auf der Hahnmühle in Mannweiler-Cölln

17. Mai 2017 Monika Böss liest aus „Tante Gretel oder Die wundersame Tadellosigkeit“ in der Stadtbibliothek von Bad Dürkheim

18. August 2017, 15:00 Uhr  Günter Jung liest aus „Es Ladweijeläädersche“ im Haus der Senioren, Bad Kreuznach

DSC_9706 (2)23. September 2017 Andreas Berg liest aus „Schabbat Schalom an der Seine“  im Edelhof in Kirrweiler an der Weinstraße